Donnerstag, 7. September 2017

Neues von der Hörspielfront und mehr aus Werne und Umgebung

Wenn jemand sagt, er liegt in den letzten Zügen, dann ist das ja eigentlich eher negativ zu sehen. Wenn ich jetzt sage, unser Hörspiel zur Werne-Krimireihe liegt in den letzten Zügen, ist das etwas Positives - denn es ist fast fertig!

Es fehlen noch ein paar letzte Korrekturen, dann kann die spannende Geschichte auf CD gebrannt werden und in den Vertrieb gehen. Dass unser Produzent unser "Gequassel" langsam nicht mehr hören kann, kann ich dabei gut nachvollziehen.

Ich habe heute zwei Stunden lang jeden einzelnen Akt anhand der Timeline überprüft und ich muss sagen: So gut mir das Hörspiel gefällt, ich bin froh, es jetzt erst einmal nicht mehr zu hören. Allerdings gibt es nächste Woche schon das erste Sprechertreffen und was glauben Sie, wozu? Natürlich um das Hörspiel gemeinsam anzuhören. Und darauf freue ich mich nun doch wieder.

Wenn die CDs gebrannt sind, ist das diesjährige Jubiläumspaket fertig. Es gibt Werne-Krimi Teil 10 mit dem Titel "endstation werne", es gibt das Malbuch für Erwachsene zur Werne-Krimireihe mit zauberhaften Motiven aus Werne zum Ausmalen und das Hörspiel "Ermittlung mit Hindernissen". Mehr geht eigentlich nicht, oder?

Doch, ein bisschen was geht noch - nämlich die Premierenlesung aus "endstation werne" am 12.10.2017 um 19 Uhr in Miss Marple's Buchhandlung in Nordkirchen. Und dann bereite ich mich langsam auf den Weihnachtsmarkt in Werne vor, natürlich wieder mit dem Literarischen Adventskalender, der aber in diesem Jahr eine leichte "Frischzellenkur" erhalten hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten